Salbei in aller Vielfalt

Nicht nur Ihre Bienen werden begeistert sein!

Viele Jahre denken wir bereits über einen Salbei-Schwerpunkt nach. Nun ist es endlich so weit. Vielleicht ist es uns so schwer gefallen, weil das Eingrenzen beim Salbei schier unmöglich erscheint. Gibt es beim selben doch so viele Variationen. Als Duft- und Heilpflanze, als Tee- und Küchenkraut, als winterharte Prachtstaude, als einjährigen Bienenmagneten oder als tropische Kübelpflanze. Worauf also den Schwerpunkt legen?

Den Anstoß gaben schlussendlich die vielen Neuzüchtungen als Bienenpflanze und sommerlicher Dauerblüher. Das Farbspektrum verläuft von orange, gelb, rot, rosa, lila und zweifärbig bis hin zu weiß. Auch die bestens winterharten Sorten haben in vielen Farbschattierungen Zuwachs bekommen. So haben wir über fünfzehn neue Sorten für den heurigen Sommer kultiviert und wir laden Sie zum Kennenlernen ein!

Unter den Kräutern haben wir seit letztem Jahr den Sardiniensalbei im Sortiment (siehe linkes Foto). Ein sehr großblättriger Officinalis-Typ. Dieser kann wunderbar angebraten werden und wird daher auch Brat-Salbei genannt. Unermüdlich im Wuchs, leider muss er aber frostfrei überwintert werden. Ein Auspflanzen macht aber dennoch Sinn, wächst er dann einfach zu einem stattlichen Strauch heran, welcher auch sehr reich beerntet werden kann!

Neben dem Salbei und dem Steinquendel, der Bienenpflanze des Jahres, finden Sie übrigens auch heuer genug Bienenpflanzen für Ihren Garten bei uns. Diese sind wieder mit Etiketten extra gekennzeichnet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.