Jetzt mitfüttern!

Und damit unsere heimischen Wildvögel schützen!

download_3718_2[1] Leuchtende Früchte an Bäumen und Sträuchern, sich bunt färbendes Herbstlaub an vielen Gehölzen – für Gartenvögel verändert sich in diesen Wochen ihre Lebenssituation erheblich. Für sie beginnt nach dem „Häusle bauen“ und Aufzucht der Bruten im Frühjahr und Sommer nun eine ruhige Zeit.

So haben die Tiere jetzt nicht mehr zahlreiche hungrige Schnäbel zu füttern, sondern nur noch ihre eigenen. – Aber selbst das ist im Winterhalbjahr strapaziös und energieaufwändig genug. Nicht allein, dass Nahrung aus Garten oder freier Wildbahn nun naturgemäß knapper wird. Auch die Tage sind merklich kürzer: Die Vögel müssen die wenigen vorhandenen Futterquellen in kürzerer Zeit aufstöbern, um von Tag zu Tag erneut über die Runden zu kommen.

Ein lieb gewonnenes Naturerlebnis bedeutet es vielen Menschen heute, Gartenvögel rund um Haus und Hof zu füttern. Wer das, entsprechend den aktuellen Empfehlungen der Vogelschützer, bereits ganzjährig tut, wird dabei erfahren haben, wie dankbar die Vogelschar dieses Angebot annimmt. Wer allerdings nur in der kalten Jahreszeit „seine“ Vögel mit Nahrung unterstützen will, sollte rechtzeitig den gefiederten Freunden helfen, ihre Futterversorgung für den Winter zu planen. Es reiche nämlich nicht aus, so die Expertin für Wildvogelfütterung Christine Welzhofer aus dem bayerischen Gessertshausen, Gartenvögeln bei Eis und Schnee spontan Futter anzubieten: „Es ist sinnvoll, bereits ab September die Futterstationen einzurichten und fortan regelmäßig zu bestücken, damit die Tiere sie entdecken können und sich an sie als eine zuverlässige Nahrungsquelle auch gewöhnen. Müssten die Vögel bei plötzlich extremen Witterungsbedingungen erst mit der Suche nach einer Notversorgung beginnen, kann es für viele schon zu spät sein.“

cropped-1464081694-welzhofer_futtermischung_grafik_375_x345_th_v2[1]

Welzhofer Gourmet-Futter

Nur mit hochwertigen Rohstoffen kann man auch hochwertiges Futter herstellen. Das ist der Grundsatz des Familienbetriebs Welzhofer aus der Nähe von Augsburg. In deren „Gourmet-Küche“ werden sorgsam und schonend Einzelfutter und schmackhafte Mischungen zubereitet.

Alle Produkte sind artgerecht und auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Vorlieben der verschiedenen Vogelarten und Gartengäste abgestimmt. Fettummantelte Haferflocken sind hauptsächlich für Weichfresser wie Meisen, Rotkehlchen und Zeisige geeignet. Sultaninen hingegen werden von Beerenfressern wie Amseln, Drosseln und Staren bevorzugt. Sämereien und Körner – wie schon der Name verrät – von Körnerfressern wie Sperlingen, Finken oder zahlreichen anderen Wildvögeln.

 Wir führen eine Auswahl an Fett-, Misch- und Spezialfutter in unterschiedlichen Verpackungsgrößen. Spezielle Mischungen sind auch das Waldvogel-, Eichhörnchen- und Igelfutter. Zusätzlich bieten wir auch den innovativen „Vogelschmaus“, einen wahren Vogelmagneten. Weiters ein Sortiment an Gourmet-Knödeln in fünf Geschmacksrichtungen. Probieren Sie‘s einfach und teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit!

Mehr Information über die Firma Welzhofer finden Sie hier!

Fotos mit freundlicher Genehmigung der Firma Welzhofer.

DSC_0169

Originelle Winterquartiere – Neues auch bei der Vogelvilla

 In liebevoller Handarbeit gestaltet und verziert das Familienunternehmen aus Uffenheim seine Vogelvillen. Die Futterhäuser und Nistvillen sind ein echter Hingucker. Sie verzieren nicht nur den Garten sondern sind auch richtig nützlich und zaubern Kindern und Nachbarn ein Lächeln ins Gesicht. Denn es muß nicht wirklich immer alles akkurat und gerade sein. Das Team von Vogelvilla hat sich aus Überzeugung vom rechten Winkel verabschiedet. Sie lassen den guten 90-Grad-Winkel außen vor und kreieren Vogelhäuser und Nistkästen, die anders sind als die meisten Massenproduktionen.

Passend zur kalten Jahreszeit haben wir daher auch unser Sortiment an Vogelhäuschen mit neuen und bewährten Villen aufgefüllt. Gemeinsam mit einer Packung Welzhofer Vogelfutter ist so auch schnell ein individuelles Geschenk gefunden.

Mehr Information über die Vogelvilla finden Sie hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.