Garteln im Takt der Natur


Termin Details


Buch-PlobergerWenn Österreichs Hobbygärtner den Namen Karl Ploberger hören, wird mit Stichworten wie „kompetent“, „sympathisch“, „Biogärtner Nummer 1“, „Bestsellerautor“ und „Fernsehmoderator“ um sich geworfen. Gerade rechtzeitig zum Frühlingsbeginn erschien sein neuester Ratgeber „Gärtnern im Takt mit der Natur für intelligente Faule“, in welchem er das Garteln aus einer völlig neuen Perspektive betrachtet. Umso mehr freute es uns natürlich, dass er trotz seines vollen Terminplans gerade rechtzeitig zum Frühlingsbeginn zu uns gefunden hat.

plobergeraKarl Ploberger selbst hatte die Idee für unser Palmenhaus, nachdem das Katholische Bildungswerk St. Florian ihn für einen gemeinnützigen Vortrag gewinnen wollte. Diesen Wunsch erfüllten wir natürlich gerne und so gab er seine vielen grünen Tipps und seine jahrelang gewonnen Erkenntnisse beim Garteln in einem über 90-minütigen Vortrag zum Besten. Mit dabei auch wunderbare Anekdoten aus seinem Gärtner-Alltag. So erzählte er uns zum Beispiel über seine „Liebe“ zu den Schnecken und diese am Besten immer nach der ZIB2 abzusammeln. Oder über sein schlimmstes Nachhausekommen eines Abends, als er bemerken mußte, daß seine Frau irrtümlich eine wunderbare Orchideenwiese abgemäht hatte. Danach stand dann auch drei Tagen Schweigen ins Hause, ehe durch eine besondere Orchideenrarität als „Wiedergutmach-Geschenk“ seine Frau um Verzeihung bittete.

plobergercIm Anschluss stand er den begeisterten Besuchern Rede und Antwort für offen gebliebene Fragen und signierte eifrig sein neues Buch, welches wohl bald auch die Bestsellerlisten anführen wird. Besonders erfreulich ist auch, dass unsere Gäste das Haus nicht nur mit vielen neuen Tipps für Ihren Garten verließen, sondern auch „ihr Herz und ihr Geldbörserl“ fleißig geöffnet hatten. Denn nicht zu vergessen ist, dass die Veranstalter des Abends, das KBW, sich als Eintritt eine freiwillige Spende wünschte. Der Reinerlös des Abends betrug rund 1.100 €uro. Das KBW unterstützt mit den Spenden zwei Hilfsprojekte in Tansania: Zum Einen eine Weiterführung des „SEI SO FREI“ der Katholischen Männerbewegung, das den Menschen dort den Zugang zu ausreichend sauberem Trinkwasser erleichtern soll. Zum Anderen das Projekt „PAPO“ (Preferiential Aid for less Privileged Organisation), das von der Pfarre Frankenburg aus von Pater Dr. Athanasius Mutasingwa unterstützt wird. Ziel des Projektes ist der Bau eines Kindergartens, einer Schule und deren Einrichtung sowie der Bau eines Brunnens westlich des Victoria-Sees.

Wir danken für den gelungen Abend allen Helfern des Katholischen Bildungswerks St. Florian, Peter Guschelbauer für die technische Unterstützung, allen voran natürlich Karl Ploberger und den über 300 begeisterten Besuchern des Abends!

Weitere Informationen zum Biogärtner Karl Ploberger: www.biogaertner.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.